schlafen gehen
schlafen gehen [Basiswortschatz (Rating 1 - 1500)]
Auch:
Bsp.:

Wir gehen nie vor Mitternacht ins Bett.


Deutsch Wörterbuch. 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • schlafen gehen — sich hinlegen, ins/zu Bett gehen, sich ins Bett legen, sich schlafen legen; (geh.): sich niederlegen, sich zur Ruhe begeben/legen; (ugs.): sich aufs Ohr legen, in die Klappe gehen, sich verrollen; (fam.): ins Nest gehen; (salopp): sich aufs Ohr… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • schlafen gehen — (sich) zum Schlafen niederlassen; Zubettgehen …   Universal-Lexikon

  • sehr früh schlafen gehen — mit den Hühnern schlafen gehen (umgangssprachlich); mit den Hühnern zu Bett gehen (umgangssprachlich) …   Universal-Lexikon

  • mit den Hühnern schlafen gehen — sehr früh schlafen gehen; mit den Hühnern zu Bett gehen (umgangssprachlich) …   Universal-Lexikon

  • Mit den Hühnern zu Bett \(auch: schlafen\) gehen — Mit den Hühnern zu Bett (auch: schlafen) gehen; mit den Hühnern aufstehen   Die Wendungen sind scherzhaft gebräuchlich im Sinne von »[gewohnheitsmäßig] sehr früh zu Bett gehen bzw. sehr früh aufstehen«: Wir sind gestern mit den Hühnern zu Bett… …   Universal-Lexikon

  • Schlafen — Schlafen, verb. irreg. neutr. mit dem Hülfsworte haben; ich schlafe, du schläfst, er schläft; Imperf. ich schlief; Mittelw. geschlafen; Imperf. schlafe, schlaf. Sich in einem solchen Stande der thierischen Ruhe befinden, in welchem die Seele sich …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Gehen — Gehen, verb. irreg. ich gehe, du gehst, er geht; Imperf. ich ging; Mittelw. gegangen; Imperat. gehe oder geh. Es ist ein Neutrum, welches alle Mahl, den Fall ausgenommen, wenn es ein Reciprocum ist, das Hülfswort seyn erfordert, und überhaupt den …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • schlafen — V. (Grundstufe) sich im Schlaf befinden Beispiele: Ich schlafe immer auf dem Bauch. Schlaf gut! Kollokation: schlafen gehen schlafen V. (Aufbaustufe) ugs.: nicht aufmerksam sein und dadurch eine sich bietende Chance verpassen Synonyme: träumen,… …   Extremes Deutsch

  • Schlafen — 1. Beter is dôt geslapen, denn dôt gelopen. Lat.: Stertendo praestat quam cursu fata subire. (Tunn., 192.) 2. Beyzeiten schlaffen gehen, früe auffstehen vnd jung freyen soll niemand gerewen. – Henisch, 1207, 32; Mathesy, 203b. 3. De da will… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • schlafen — pennen (umgangssprachlich); pofen (umgangssprachlich); dösen (umgangssprachlich); koksen (umgangssprachlich); ruhen; ratzen (umgangssprachlich); schlummern; …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”