etw. (be)merken


etw. (be)merken
etw. (be)merken

Deutsch Wörterbuch. 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • etw. merken — [Redensart] Auch: • etw. spitzkriegen • hinter etw. kommen Bsp.: • Wir merkten, dass Einbrecher hier gewesen waren, als wir das Durcheinander im Zimmer sahen …   Deutsch Wörterbuch

  • etw. spitzkriegen — [Redensart] Auch: • etw. merken • hinter etw. kommen Bsp.: • Wir merkten, dass Einbrecher hier gewesen waren, als wir das Durcheinander im Zimmer sahen …   Deutsch Wörterbuch

  • merken — V. (Grundstufe) etw. gefühlsmäßig, beobachtend wahrnehmen Beispiele: Ich habe den Unterschied nicht gemerkt. Ich habe gemerkt, dass sie sehr intelligent ist …   Extremes Deutsch

  • merken — beachten; bemerken; anmerken (gegenüber); einprägen; (Daten/Gedanken) fassen; speichern; perzipieren; realisieren; mitbekommen (umgangssprach …   Universal-Lexikon

  • merken, sich — sich merken V. (Grundstufe) etw. im Gedächtnis behalten Beispiele: Ich muss mir diesen Titel merken. Hast du dir das Kennzeichen von dem Auto gemerkt? …   Extremes Deutsch

  • hinter etw. kommen — [Redensart] Auch: • etw. spitzkriegen • etw. merken Bsp.: • Wir merkten, dass Einbrecher hier gewesen waren, als wir das Durcheinander im Zimmer sahen …   Deutsch Wörterbuch

  • Ohr — Ohrwaschl (bayr.) (österr.) (umgangssprachlich); Lauschlappen (umgangssprachlich); Hörorgan; Gehör * * * Ohr [o:ɐ̯], das; [e]s, en: an beiden Seiten des Kopfes sitzendes, dem Hören dienendes Organ (bei Menschen und bei Wirbeltieren): große,… …   Universal-Lexikon

  • Merkfähigkeit — Mẹrk|fä|hig|keit, die <o. Pl.>: Fähigkeit, sich etw. zu merken, etw. im Gedächtnis zu behalten. * * * Merkfähigkeit,   Gedächtnis. * * * Mẹrk|fä|hig|keit, die <o. Pl.>: Fähigkeit, sich etw. zu merken, etw. im Gedächtnis zu behalten …   Universal-Lexikon

  • Check — Check: Die Bezeichnung für eine »Überprüfung, Kontrolle« stammt aus gleichbed. engl. check, das selbst eine Entlehnung aus afrz. echec »Schach« ist. Bereits im 19. Jh. finden sich im Dt. Belege des Wortes, zunächst allerdings auf die englischen… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Check-in — Check: Die Bezeichnung für eine »Überprüfung, Kontrolle« stammt aus gleichbed. engl. check, das selbst eine Entlehnung aus afrz. echec »Schach« ist. Bereits im 19. Jh. finden sich im Dt. Belege des Wortes, zunächst allerdings auf die englischen… …   Das Herkunftswörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.