Mehrheitsbeteiligung


Mehrheitsbeteiligung
Mehrheitsbeteiligung

Deutsch Wörterbuch. 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mehrheitsbeteiligung — Mehr|heits|be|tei|li|gung 〈f. 20〉 Beteiligung eines Unternehmens an einem anderen durch die Mehrheit der Anteile am Grundkapital od. der Stimmrechte * * * Mehr|heits|be|tei|li|gung, die (Wirtsch.): Besitz der Mehrheit der Anteile od. der… …   Universal-Lexikon

  • Mehrheitsbeteiligung — Begriff des Konzernrechts für den Fall, dass (1) die Mehrheit der Anteile eines rechtlich selbstständigen Unternehmens einem anderen Unternehmen gehört oder (2) einem anderen Unternehmen die Mehrheit der ⇡ Stimmrechte zusteht. Das betroffene… …   Lexikon der Economics

  • Mehrheitsbeteiligung — Mehr|heits|be|tei|li|gung (Wirtschaft) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Mehrheitsbesitz — ⇡ Mehrheitsbeteiligung …   Lexikon der Economics

  • Solvay GmbH — Rechtsform GmbH Gründung 1880 Sitz Hannover, Deutschland Leitung Frank Schneider, Vorsitzender der Geschäftsführung Mitarbeiter …   Deutsch Wikipedia

  • BTC AG — 53.148348.199374 Koordinaten: 53° 8′ 54″ N, 8° 11′ 58″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Babcock-Borsig — Die Babcock Borsig AG entstand 2001 durch Verschmelzung der Babcock Borsig Aktiengesellschaft mit der BDAG Balcke Dürr AG. Es handelt sich nunmehr um eine gesellschaftsrechtliche Hülle, die im Rahmen des zum 1. September 2002 eröffneten… …   Deutsch Wikipedia

  • Babcock-Borsig AG — Die Babcock Borsig AG entstand 2001 durch Verschmelzung der Babcock Borsig Aktiengesellschaft mit der BDAG Balcke Dürr AG. Es handelt sich nunmehr um eine gesellschaftsrechtliche Hülle, die im Rahmen des zum 1. September 2002 eröffneten… …   Deutsch Wikipedia

  • Babcock Borsig — Die Babcock Borsig AG entstand 2001 durch Verschmelzung der Babcock Borsig Aktiengesellschaft mit der BDAG Balcke Dürr AG. Es handelt sich nunmehr um eine gesellschaftsrechtliche Hülle, die im Rahmen des zum 1. September 2002 eröffneten… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Babcock — Die Babcock Borsig AG entstand 2001 durch Verschmelzung der Babcock Borsig Aktiengesellschaft mit der BDAG Balcke Dürr AG. Es handelt sich nunmehr um eine gesellschaftsrechtliche Hülle, die im Rahmen des zum 1. September 2002 eröffneten… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.