Leiter(in) der Finanzabteilung


Leiter(in) der Finanzabteilung
Leiter(in) der Finanzabteilung

Deutsch Wörterbuch. 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Biografien/Haq–Har — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Har — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Chiledeportes — ist der Name des Nationalen Sportinstituts von Chile (auch IND = Instituto Nacional de Deportes). Es ist die Behörde der nationalen Sportpolitik, und hat folgende Funktionen: Festlegung der Bestimmungen der Nationalen Sportpolitik Förderung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Verwaltung — (management; administration; amministrazione). Inhaltsübersicht. A. Allgemeiner Teil. I. Begriffe. – II. Geschichtliche Entwicklung, a) Die englische Verwaltung; b) Die deutsche Verwaltungsform; c) Die gemischte deutsche und englische… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Friedrich Karl Vialon — (* 10. Juli 1905 in Frankfurt am Main; † 8. April 1990) war ein deutscher Jurist, Nationalsozialist sowie Staatssekretär. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Zweiter Weltkrieg 3 Nachkriegszeit …   Deutsch Wikipedia

  • Hinrich Lohse — Hinrich Lohse …   Deutsch Wikipedia

  • Karl-Maria Hettlage — (* 28. November 1902 in Essen; † 3. September 1995 in Bonn) war Zentrums Politiker, SS Hauptsturmführer, Büroleiter und „Berater in Etatangelegenheiten“ (Finanzchef) in Albert Speers …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Maria Hettlage — (* 28. November 1902 in Essen; † 3. September 1995 in Bonn) war Zentrums Politiker, SS Hauptsturmführer, Büroleiter und „Berater in Etatangelegenheiten“ (Finanzchef) in …   Deutsch Wikipedia

  • Willy Rumpf — Willi Rumpf, begründet den Beschluss über den Staatshaushaltsplan 1962 Willy Rumpf, auch Willi Rumpf, (* 4. April 1903 in Berlin; † 8. Februar 1982 in Berlin) war Minister für Finanzen der DDR. Rumpf absolvi …   Deutsch Wikipedia

  • Werner Hennig (MfS) — Werner Hennig (* 23. August 1928 in Kleinforst, Kreis Oschatz; † 9. Februar 1999 in Berlin) war Generalmajor des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) und von 1974 bis 1990 Leiter der Abteilung Finanzen des MfS. Leben Werner Hennig wurde als… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.