Karteikarte


Karteikarte
Karteikarte

Deutsch Wörterbuch. 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Karteikarte — Karteikarten in einem Schlagwortkatalog Unter einer Karteikarte versteht man die Zusammenfassung bestimmter Daten nach einem festgelegten Schema auf einer Karte für eine Kartei. Weniger gebräuchlich ist die aus dem Französischen stammende… …   Deutsch Wikipedia

  • Karteikarte — Kar|tei|kar|te 〈f. 19〉 einzelne Karte od. Blatt einer Kartei * * * Kar|tei|kar|te, die: Karte, die zu einer Kartei gehört. * * * Kar|tei|kar|te, die: Karte, die zu einer Kartei gehört …   Universal-Lexikon

  • Karteikarte — Kar|tei|kar|te …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Eugene Francois Vidocq — Eugène François Vidocq – Portrait von Achille Devéria Eugène François Vidocq [øˈʒɛn fʀɑ̃ˈswa viˈdɔk] (* 23. Juli 1775 in Arras; † 11. Mai 1857 in Paris) war ein französischer Krimineller und …   Deutsch Wikipedia

  • Eugène François Vidocq — – Porträt von Achille Devéria Eugène François Vidocq [øˈʒɛn fʀɑ̃ˈswa viˈdɔk] (* 23. Juli 1775 in Arras; † 11. Mai 1857 in Paris) war ein französischer Krimineller und …   Deutsch Wikipedia

  • Karteikasten — Eine Kartei ist eine geordnete Sammlung von Daten auf kleinformatigen Karten, wobei jede der Karten für eine Informationseinheit steht und damit ein Objekt der Wirklichkeit repräsentiert. Alter Holz Karteikasten Eine Kartei ist geordnet, um eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Karteireiter — Eine Kartei ist eine geordnete Sammlung von Daten auf kleinformatigen Karten, wobei jede der Karten für eine Informationseinheit steht und damit ein Objekt der Wirklichkeit repräsentiert. Alter Holz Karteikasten Eine Kartei ist geordnet, um eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Ortssippenbuch — Ein Ortsfamilienbuch (synonym: Ortssippenbuch) ist eine personengeschichtliche Sekundärquelle, in der die Kernfamilien (Vater und Mutter und deren Kinder) zusammen aufgeführt oder auf einer Karteikarte oder einer Seite eines rechnergestützten… …   Deutsch Wikipedia

  • Seelenregister — Ein Ortsfamilienbuch (synonym: Ortssippenbuch) ist eine personengeschichtliche Sekundärquelle, in der die Kernfamilien (Vater und Mutter und deren Kinder) zusammen aufgeführt oder auf einer Karteikarte oder einer Seite eines rechnergestützten… …   Deutsch Wikipedia

  • Spitta Verlag — Spitta Logo Der Spitta Verlag ist ein deutscher Fachverlag für Zahnmedizin, Zahntechnik und Medizin mit Sitz in Balingen. Es sind rund 100 Mitarbeiter beschäftigt (Stand: September 2010). Der Verlag gehört zur europäischen WEKA Verlagsgruppe,… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.