Import(ware)


Import(ware)
Import(ware)

Deutsch Wörterbuch. 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Import (Wirtschaft) — Import ist die gängige Bezeichnung für die Einfuhr von Waren und Dienstleistungen von Wirtschaftseinheiten, die ihren Wohnsitz außerhalb des jeweiligen Landes haben. Das Gegenteil von Import ist der Export. Der Export saldiert sich mit dem Import …   Deutsch Wikipedia

  • Wäre die Welt mein — Filmdaten Deutscher Titel Wäre die Welt mein Originaltitel Were the World Mine …   Deutsch Wikipedia

  • Import — 1. [Waren]einfuhr. 2. Einfuhr[gut], eingeführte Ware, Importware. * * * Import: I.Import,der:⇨Einfuhr II.Importe(Pl):⇨Einfuhrgut …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Import — Im·pọrt der; (e)s, e; 1 nur Sg; die Einfuhr von Waren aus dem Ausland (die dann im Inland weiterverkauft werden) ≈ Einfuhr ↔ Export, Ausfuhr: Der Import von japanischen Autos hat stark zugenommen || K : Importartikel, Importgeschäft,… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Einfuhr — 1. Import. 2. Einfuhrgut, eingeführte Ware, Import[ware]. * * * Einfuhr,die:Import …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Einfuhr — Import ist die gängige Bezeichnung für die Einfuhr von Waren und Dienstleistungen von Wirtschaftseinheiten, die ihren Wohnsitz außerhalb des jeweiligen Landes haben. Das Gegenteil von Import ist der Export. Der Export saldiert sich mit dem Import …   Deutsch Wikipedia

  • Importe — Import ist die gängige Bezeichnung für die Einfuhr von Waren und Dienstleistungen von Wirtschaftseinheiten, die ihren Wohnsitz außerhalb des jeweiligen Landes haben. Das Gegenteil von Import ist der Export. Der Export saldiert sich mit dem Import …   Deutsch Wikipedia

  • Weltimport — Import ist die gängige Bezeichnung für die Einfuhr von Waren und Dienstleistungen von Wirtschaftseinheiten, die ihren Wohnsitz außerhalb des jeweiligen Landes haben. Das Gegenteil von Import ist der Export. Der Export saldiert sich mit dem Import …   Deutsch Wikipedia

  • Einfuhr — Import. I. Allgemein:1. Begriff: Entgeltlicher und unentgeltlicher Bezug von ⇡ Waren und/oder ⇡ Dienstleistungen aus dem Ausland. 2. Arten: a) Direkte E. (unmittelbare E.): E. der Selbstverbraucher, z.B. der weiterverarbeitenden Industrie, die… …   Lexikon der Economics

  • china — /chuy neuh/, n. 1. a translucent ceramic material, biscuit fired at a high temperature, its glaze fired at a low temperature. 2. any porcelain ware. 3. plates, cups, saucers, etc., collectively. 4. figurines made of porcelain or ceramic material …   Universalium


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.