Geschäftsbuch


Geschäftsbuch
Geschäftsbuch

Deutsch Wörterbuch. 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Geschäftsbuch — Ge|schạ̈fts|buch 〈n. 12u〉 Buch zur Eintragung der geschäftl. Ereignisse * * * Ge|schạ̈fts|buch, das: Buch, in das Kaufleute ihre ↑ Geschäfte (1 a) u. den Stand ihres Vermögens einzutragen verpflichtet sind: Einsicht in die Geschäftsbücher nehmen …   Universal-Lexikon

  • Geschäftsbuch — Ge|schạ̈fts|buch …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Verwaltung — (management; administration; amministrazione). Inhaltsübersicht. A. Allgemeiner Teil. I. Begriffe. – II. Geschichtliche Entwicklung, a) Die englische Verwaltung; b) Die deutsche Verwaltungsform; c) Die gemischte deutsche und englische… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Der Schatten des dünnen Mannes — Filmdaten Deutscher Titel Der Schatten des dünnen Mannes Originaltitel Shadow of the Thin Man …   Deutsch Wikipedia

  • Diarium — Di|a|ri|um 〈n.; s, ri|en; veraltet〉 1. Kladde 2. Tagebuch [lat., „Buch für tägl. Eintragungen“; zu dies „Tag“] * * * Di|a|ri|um, das; s, …ien [lat. diarium = Tagebuch, zu: dies = Tag …   Universal-Lexikon

  • Geschäftsvorgang — Ge|schạ̈fts|vor|gang 〈m. 1u〉 im Geschäftsbuch belegtes geschäftl. Ereignis * * * Ge|schạ̈fts|vor|gang, der: in ein Geschäftsbuch eingetragenes ↑ Geschäft (1 a). * * * Ge|schạ̈fts|vor|gang, der: in ein Geschäftsbuch eingetragenes ↑Geschäft (1 a) …   Universal-Lexikon

  • Sprungrückenbuch — Ein Sprungrückenbuch ist ein Geschäftsbuch, dessen Rücken aus mehreren Lagen zusammengeklebter schwacher Pappe besteht. Diese Form wird an dickeren Büchern dann angewendet, wenn sich die Blätter des Buches flach auflegen sollen. Ursprünglich war… …   Deutsch Wikipedia

  • Kladde — Strazze (fachsprachlich); Notizbuch; Schmierheft (umgangssprachlich) * * * Klạd|de 〈f. 19〉 1. erste Niederschrift 2. Buch für tägl. Eintragungen, geschäftl. Notizen 3. Schreibheft, Heft für häusl. Schulaufgaben [eigtl. Kladdebuch; zu mnddt.… …   Universal-Lexikon

  • Buch — Bd.; Band; Lektüre; Schinken (umgangssprachlich); Schmöker (umgangssprachlich); Titel * * * Buch [bu:x], das; [e]s, Bücher [ by:çɐ]: a) größeres, gebundenes Druckwerk zum Lesen oder Betrachten: ein handliches, dickes, zerlesenes Buch; ein Buch vo …   Universal-Lexikon

  • Florettband — (von französisch fleuret, auch Frisolettband) ist eine starke Bandware von geringerer Qualität aus Schappe (auch Florettseide) mit Baumwoll und Leinenzwirn, [1] und hat in den ordinären Sorten kaum Andeutung von Seidenglanz. [2] Halb schwarzes,… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.