Arbeitsbeziehungen


Arbeitsbeziehungen
Arbeitsbeziehungen

Deutsch Wörterbuch. 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Institut für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in der Europäischen Gemeinschaft — Hochtrakt des Campus II der Universität Trier Das Institut für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in der Europäischen Gemeinschaft (kurz: IAAEG) ist 1983 als Stiftung des öffentlichen Rechts gegründet worden. Sie wird finanziert durch das Land… …   Deutsch Wikipedia

  • Industrial Relations — Arbeitsbeziehungen bzw. Arbeitgeber Arbeitnehmer Beziehungen. Diese finden ihren Niederschlag zwischen Institutionen (⇡ Arbeitgeberverbände, ⇡ Gewerkschaften) sowie Verfahren und Regeln (Arbeitskämpfe etc.) …   Lexikon der Economics

  • Diversity Management — (auch Managing Diversity) bzw. Vielfaltsmanagement wird meist im Sinne von „soziale Vielfalt konstruktiv nutzen“ verwendet. Diversity Management toleriert nicht nur die individuelle Verschiedenheit (engl.: diversity) der Mitarbeiter, sondern hebt …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeitspolitik — beinhaltet zwei Teilbereiche: Arbeitsbeziehungen (synonym: industrielle Beziehungen) bezeichnet die Beziehungen der Sozialpartner auf tariflicher Ebene, d. h. die Beziehungen zwischen Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden. Arbeitsbeziehungen… …   Deutsch Wikipedia

  • E-Mobility — Mit dem Begriff E Mobilität bzw. E Mobility wird die Abwicklung von Aufträgen und Geschäftsprozessen über das Internet bezeichnet, bei der vor allem Arbeitsvorgänge losgelöst von der Mobilität der Person mobil im virtuellen Raum mit Hilfe der… …   Deutsch Wikipedia

  • IAAEG — Hochtrakt des Campus II der Universität Trier Das Institut für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in der Europäischen Gemeinschaft (IAAEG) ist 1983 als Stiftung des öffentlichen Rechts gegründet worden. Sie wird finanziert durch das Land… …   Deutsch Wikipedia

  • Joachim Schuster — (* 28. Oktober 1962 in Rastatt) ist ein deutscher Politikwissenschaftler und bremischer Politiker (SPD). Er war 1999 bis 2006 Abgeordneter der Bremischen Bürgerschaft und ist seither Staatsrat im Ressort für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und …   Deutsch Wikipedia

  • Virtuelle Mobilität — Mit dem Begriff E Mobilität bzw. E Mobility wird die Abwicklung von Aufträgen und Geschäftsprozessen über das Internet bezeichnet, bei der vor allem Arbeitsvorgänge losgelöst von der Mobilität der Person mobil im virtuellen Raum mit Hilfe der… …   Deutsch Wikipedia

  • Berndt Keller — (* 15. November 1946 in Großbardau) ist ein deutscher Soziologe und Verwaltungswissenschaftler sowie emeritierter Professor für Arbeits und Sozialpolitik an der Universität Konstanz.[1] Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Dieter Sadowski — (* 27. Juni 1946 in Coburg) ist Professor für Betriebswirtschaftslehre und Direktor des Instituts für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in der Europäischen Gemeinschaft (IAAEG) an der Universität Trier mit dem Arbeitsgebiet der international… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.