mein Herr
"mein Herr" [Basiswortschatz (Rating 1 - 1500)]
Auch:
Sir
Bsp.:

Was kann ich für Sie tun(, Sir)?


Deutsch Wörterbuch. 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • mein Herr — [Network (Rating 5600 9600)] Bsp.: • Möchten Sie etwas Tee, mein Herr? …   Deutsch Wörterbuch

  • mein Herr —  , meine Dame  (Ger.) Sir, lady; pl. meine Herren, meine Damen …   Bryson’s dictionary for writers and editors

  • mein Herr — …   Useful english dictionary

  • Mein Vater, mein Herr — Filmdaten Deutscher Titel: Padre Padrone – Mein Vater, mein Herr Originaltitel: Padre padrone Produktionsland: Italien Erscheinungsjahr: 1977 Länge: 113 Minuten Originalsprache: Italienisch …   Deutsch Wikipedia

  • Padre Padrone - Mein Vater, mein Herr — Filmdaten Deutscher Titel: Padre Padrone – Mein Vater, mein Herr Originaltitel: Padre padrone Produktionsland: Italien Erscheinungsjahr: 1977 Länge: 113 Minuten Originalsprache: Italienisch …   Deutsch Wikipedia

  • Padre Padrone – Mein Vater, mein Herr — Filmdaten Deutscher Titel: Padre Padrone – Mein Vater, mein Herr Originaltitel: Padre padrone Produktionsland: Italien Erscheinungsjahr: 1977 Länge: 113 Minuten Originalsprache: Italienisch …   Deutsch Wikipedia

  • Herr — 1. Ain Herr, der zu lugen lust hat, dess diener seind alle gottloss. – Agricola II, 221. 2. Alle sind Herren, wer ist Sklave? 3. Alles kamme unsem leiwen Heren alleine anvertruggen, awwer kein jung Méaken un kein draug Hög. (Westf.) Alles kann… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Herr — Regent; Gebieter; König; Monarch; Herrscher; Machthaber; Souverän; Potentat; männlicher Mensch; Mann; Kerl (umgangssprachlich); Herr( …   Universal-Lexikon

  • HERR — JHWH (von rechts nach links) JHWH oder YHWH (יהוה‎ , ausgeschrieben meist Jahwe oder Jehovah) ist der Eigenname Gottes im Tanach, der Hebräischen Bibel. Er bezeichnet dort den gnädigen Befreier und gerechten Bundespartner des erwählten Volkes… …   Deutsch Wikipedia

  • Herr, der — Der Hêrr, des en, zusammen gezogen Herrn, plur. die en, so wohl ein jeder, welcher einem andern zu befehlen hat, in Beziehung auf denselben, als auch der eigenthümliche Besitzer einer Sache. 1) Überhaupt, in welcher weitesten Bedeutung es auch… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”