begreifen
begreifen [Basiswortschatz (Rating 1 - 1500)]
Auch:
Bsp.:

Ich konnte sein Benehmen nicht verstehen.

Sie begreifen ihre Arbeit immer besser und beenden sie schneller, als ich es kann.

Ich gab ihr einen Wink mit dem Zaunpfahl, aber sie kapierte nicht.

Die neuen Automodelle scheinen bei jungen Menschen Anklang zu finden.


Deutsch Wörterbuch. 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Begreifen — Begreifen, verb. irreg. act. S. Greifen. 1. Ergreifen, angreifen und fest halten. 1) * Eigentlich, in welcher Bedeutung dieses Zeitwort jetzt im Hochdeutschen veraltet ist, sonst aber üblich war. Denn so kommt bigriffen für anfassen noch in dem… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • begreifen — V. (Grundstufe) etw. mit dem Verstand in seinen Zusammenhängen erfassen Synonym: verstehen Beispiele: Wir begreifen nichts davon. Diese Aufgabe begreife ich nicht. begreifen V. (Aufbaustufe) für jmds. Handeln, Gefühle, Gedanken, Verständnis haben …   Extremes Deutsch

  • begreifen — ↑checken, ↑diggen, ↑kapieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • begreifen — Vst. std. (8. Jh.), mhd. begrīfen, ahd. bigrīfan Stammwort. Bedeutet zunächst konkret ergreifen, umgreifen , ebenso mhd. begrif Umfang, Bezirk . Die übertragene Verwendung des Verbs im Sinne von verstehen beginnt bereits in althochdeutscher Zeit… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • begreifen — begreifen, begreiflich ↑ greifen …   Das Herkunftswörterbuch

  • Begreifen — Auffassungsgabe; Aufnahmefähigkeit; Verständnis; Fassungsgabe; Verstand * * * be|grei|fen [bə grai̮fn̩], begriff, begriffen: a) <tr.; hat geistig erfassen, in seinen Zusammenhängen erkennen: eine Aufgabe, den Sinn einer Sache begreifen. Syn.:… …   Universal-Lexikon

  • begreifen — peilen (umgangssprachlich); spannen (ugs.); verstehen; blicken (umgangssprachlich); raffen (umgangssprachlich); checken (umgangssprachlich); kapieren (umgangssprachlich); …   Universal-Lexikon

  • begreifen — be·grei·fen; begriff, hat begriffen; [Vt/i] 1 (etwas) begreifen die Gründe verstehen, warum etwas so ist: Ich kann diese komplizierten Formeln nicht begreifen; Er hat nicht begriffen, warum wir ihm nicht helfen konnten; Begreif doch endlich, dass …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • begreifen — a) sich auf etw. einen Vers machen können, auffassen, durchschauen, einsehen, erfassen, erkennen, fassen, folgen können, klug werden, mitbekommen, nachempfinden, nachvollziehen, realisieren, schlau werden, verstehen; (geh.): innewerden; (ugs.):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • begreifen — verstonn, metkrige, kapiere, begriefe …   Kölsch Dialekt Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”