Fremdling
Fremdling [Basiswortschatz (Rating 1 - 1500)]
Auch:
Bsp.:

Er spricht nie mit Fremden.


Deutsch Wörterbuch. 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fremdling — Fremdling,der:⇨Fremde(I,1) Fremdling→Fremder …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Fremdling — fremd: Das altgerm. Adjektiv mhd. vrem‹e›de, ahd. fremidi, got. framaÞeis, niederl. vreemd, aengl. fremeđe ist eine Ableitung von dem im Nhd. untergegangenen gemeingerm. Adverb *fram »vorwärts, weiter; von weg« (mhd. vram, ahd. fram, got. fram,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Fremdling — Unbekannter; Fremder * * * Frẹmd|ling 〈m. 1〉 Fremde(r) * * * Frẹmd|ling, der; s, e [mhd. vremdelinc] (meist geh. od. scherzh.): Fremder [der sich auch innerlich fremd fühlt od. seiner Umgebung bes. fremd vorkommt]: er blieb ein F. im Kreise der …   Universal-Lexikon

  • Fremdling — Frẹmd·ling der; s, e; lit veraltend ≈ ↑Fremde1 (2) …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Fremdling — Frẹmd|ling (gehoben oder scherzhaft) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Fremdling [1] — Fremdling, so v.w. Fremder. Fremdlinge des Thors u. Fremdlinge der Gerechtigkeit, s.u. Hebräer Ant.) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fremdling [2] — Fremdling (Fremdlingsfalke), so v.w. Wanderfalke …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fremdling, der — Der Frêmdling, des es, plur. die e. 1) Eigentlich, eine fremde Person, ein Ausländer, der in unserm Lande und Orte nicht einheimisch ist. So war Abraham ein Fremdling in Ägypten, 1 Mos. 12, 10. 2) Figürlich. In der Sache bin ich ein Fremdling,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Der Fremdling im Rgveda — Der Fremdling im Ṛgveda ist eine 1938 erschienene Abhandlung, in welcher der Indologe Paul Thieme unter anderem die Etymologie des so genannten Arier Namens untersucht, also die Bedeutung der Vokabel ārya in der Rigvedasamhita RgS (1750–1200 v.… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Fremdling im Rigveda — Der Fremdling im Ṛgveda ist eine 1938 erschienene Abhandlung, in welcher der Indologe Paul Thieme unter anderem die Etymologie des so genannten Arier Namens untersucht, also die Bedeutung der Vokabel ārya in der Rigvedasamhita RgS (1750–1200 v.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”