ungezogen


ungezogen
ungezogen [Network (Rating 5600 - 9600)]
Auch:
frech

Deutsch Wörterbuch. 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ungezogen — Adj. (Oberstufe) sich schlecht verhaltend, nicht gehorsam Synonyme: frech, flegelhaft, lümmelhaft, rüpelhaft, unartig Beispiel: Es war ungezogen von ihm, die Frau anzureden ohne seinen Hut herunterzunehmen. Kollokation: sich ungezogen benehmen …   Extremes Deutsch

  • Ungezogen — Ungezogen, er, ste, adj. et adv. der Gegensatz von gezogen, dem Mittelworte von ziehen, besonders im figürlichen Verstande, aus Mangel der gehörigen Zucht oder deren Annahme mit unanständigen Sitten versehen und darin gegründet. Ungezogen seyn.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • ungezogen — Adj std. (8. Jh.), mhd. ungezogen, ahd. ungizogan, mndd. untogen Stammwort. Wie ae. ungetogen, aschw. otughin verneintes Partizip zu ziehen im Sinne von erziehen . west und nordgermanisch s. un , s. ziehen …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • ungezogen — ↑meschant …   Das große Fremdwörterbuch

  • ungezogen — ↑ ziehen …   Das Herkunftswörterbuch

  • ungezogen — unerzogen; schlecht erzogen; böse; ungehorsam; unartig; ungesittet; vorlaut; dreist; unverfroren; aufmüpfig; ungebührend; naseweis; …   Universal-Lexikon

  • ungezogen — frech, garstig, unartig, ungeraten; (fam.): böse; (abwertend): flegelhaft, flegelig, lümmelhaft, rüpelhaft, rüpelig. * * * ungezogen:unartig·missraten·ungeraten+nichtsnutzig;auch⇨frech(1),⇨ungehorsam… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • ungezogen — ụn·ge·zo·gen Adj; 1 in seinem Verhalten nicht so, wie es die Erwachsenen oder die Eltern wünschen ≈ unartig <ein Kind> 2 ≈ frech <eine Antwort> || hierzu Ụn·ge·zo·gen·heit die …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • ungezogen — ụn|ge|zo|gen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • unerzogen — ungezogen; schlecht erzogen * * * ụn|er|zo|gen 〈Adj.〉 nicht gut erzogen, unhöflich ● die Kinder sind unerzogen * * * ụn|er|zo|gen <Adj.>: keine gute Erziehung besitzend: ein er Junge; ihre Kinder sind u. * * * ụn|er|zo|gen <Adj.>: 1 …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.