etw. stehlen

etw. stehlen [Redensart]
Bsp.:

Harrys Auto ist geklaut worden. Er hat es nur eine Minute vor der Post stehen lassen, aber als er zurückkam, war es weg.


Deutsch Wörterbuch. 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • stehlen — stibitzen (umgangssprachlich); entwenden; ergaunern; klauen (umgangssprachlich); rauben; mopsen (umgangssprachlich); mausen (umgangssprachlich); mitgehen lassen ( …   Universal-Lexikon

  • fingern — fịn|gern 〈V.; hat〉 I 〈V. intr.〉 an etwas fingern etwas mit den Fingern berühren, ohne Sinn u. Zweck anfassen u. daran arbeiten II 〈V. tr.; fig.; umg.〉 eine Sache fingern geschickt zuwege bringen ● wir werden die Sache schon fingern! * * *… …   Universal-Lexikon

  • bestehlen — beklauen (umgangssprachlich); berauben; überfallen; ausrauben; abziehen (umgangssprachlich) * * * be|steh|len [bə ʃte:lən], bestiehlt, bestahl, bestohlen <tr.; hat: von jmdm. etwas stehlen: er bestahl seine eigenen Eltern. Syn.: ↑ …   Universal-Lexikon

  • abstauben — V. (Mittelstufe) den Staub von einem Ort entfernen Synonym: entstauben Beispiel: Sie hat das Bücherregel gründlich abgestaubt. Kollokation: die Möbel mit einem weichen Tuch abstauben abstauben V. (Aufbaustufe) ugs.: sich fremden Besitz aneignen,… …   Extremes Deutsch

  • hineinstehlen — ◆ hin|ein||steh|len 〈V. refl. 252; hat〉 sich hineinstehlen (sich) hineinschleichen ◆ Die Buchstabenfolge hin|ein... kann auch hi|nein... getrennt werden. * * * hi|nein|steh|len, sich <st. V.; hat: sich in etw. stehlen: sich in das Zimmer h.; Ü …   Universal-Lexikon

  • entwenden — V. (Mittelstufe) geh.: jmds. Eigentum wegnehmen, etw. stehlen Synonyme: klauen (ugs.), krallen (ugs.), stibitzen (ugs.) Beispiel: Jemand hat mein Geld entwendet …   Extremes Deutsch

  • ausrauben — V. (Aufbaustufe) den gesamten Inhalt von etw. stehlen, jmdn. vollkommen bestehlen Synonyme: ausnehmen, ausplündern, berauben, plündern Beispiel: Er ist in der Nacht überfallen und vollständig ausgeraubt worden …   Extremes Deutsch

  • nehmen — annehmen; entgegennehmen * * * neh|men [ ne:mən], nimmt, nahm, genommen <tr.; hat: 1. a) mit der Hand greifen, erfassen und festhalten: er nahm seinen Mantel und ging; er nimmt sie am Arm, um sie hinauszuführen. b) [ergreifen und] an sich, in… …   Universal-Lexikon

  • Finger — Fin|ger [ fɪŋɐ], der; s, : eines der fünf beweglichen Glieder der Hand des Menschen: die Hand hat fünf Finger; der kleine Finger; einen Ring an den Finger stecken; sie kann auf zwei Fingern pfeifen. Zus.: Mittelfinger, Ringfinger, Zeigefinger. *… …   Universal-Lexikon

  • kratzen — scharren; schaben; knirschen; knarzen; quietschen; knarren * * * krat|zen [ krats̮n̩]: 1. a) <tr.; hat mit etwas Scharfem, Rauem, Spitzem (besonders mit Nägeln oder Krallen) ritzend, schabend o. ä. Spuren auf etwas hinterlassen: die Katze hat… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.