einladen


einladen
einladen [Basiswortschatz (Rating 1 - 1500)]
Bsp.:

Smiths luden uns zu ihrer Party ein.

Ich dachte wir wollten nur ein paar Nachbarn einladen.

Ich möchte dich zum Abendessen einladen.


Deutsch Wörterbuch. 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • einladen zu — einladen zu …   Deutsch Wörterbuch

  • Einladen — Einladen, verb. irreg. act. S. Laden. 1) Von laden, onerare, als eine Last in einen Ort bringen. Waaren einladen, in das Schiff. Waaren ein und ausladen. 2) Von laden, invitare, in einen Ort laden, d.i. höflich rufen. Gäste einladen. Jemanden zu… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • einladen — ¹einladen aufladen, beladen, laden, verladen. ²einladen a) zu Gast bitten/laden, zu sich bitten. b) bezahlen für, freihalten; (ugs.): einen ausgeben, spendieren. c) anhalten, auffordern, bitten, veranlassen. * * * 1einladen:⇨verladen(1) 2einladen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • einladen — V. (Grundstufe) jmdn. als Gast zu sich bitten Synonym: laden (geh.) Beispiel: Ich habe sie ins Theater eingeladen. Kollokation: jmdn. zum Kaffee einladen einladen V. (Grundstufe) etw. auf ein Transportmittel legen, Gegenteil zu ausladen Synonym:… …   Extremes Deutsch

  • einladen — einladen, lädt ein, lud ein, hat eingeladen Darf ich Sie zum Essen einladen? …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • einladen — 2↑ laden …   Das Herkunftswörterbuch

  • einladen — auffordern; bitten; anhalten; empfangen * * * 1ein|la|den [ ai̮nla:dn̩], lädt ein, lud ein, eingeladen <tr.; hat: in ein Fahrzeug zum Transport bringen, hineinschaffen /Ggs. 1↑ ausladen/: Pakete, Kisten [in den Kofferraum] einladen. Syn.: 1↑ …   Universal-Lexikon

  • einladen — ein·la·den1 (hat) [Vt] etwas (in etwas (Akk)) einladen etwas, das irgendwohin transportiert werden soll, in ein Fahrzeug bringen ↔ ausladen: Die Spediteure luden die vollen Kisten (in den Lkw) ein ein·la·den2 (hat) [Vt] 1 jemanden (zu etwas)… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • einladen — 1ein|la|den ; Waren einladen; vgl. 1laden   2ein|la|den ; zum Essen einladen; vgl. 2laden …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Einladen — 1. Wo man dich ladet ein, gehe selten, wo du nicht geladen bist, gar nicht hinein. Ruth.: De tia prosiat ne uczasczaj, de ne prosiat ne bawaj. *2. Der ist gut einladen. Er nimmt nichts an, lehnt ab …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.